AUS DEM SCHULLEBEN

Schuljahr 2020/21

9 Einträge | Seite 1/1
  • Easter Egg Hunt

    1. Klassen

    Where is the Easter egg? Die SchülerInnen der 1d übten die Fragen und Wegbeschreibungen auf Englisch spielerisch, indem sie sich gegenseitig Ostereier versteckten. Die Kinder lernen mit Freude und dadurch wird auch ein guter Lernerfolg erzielt. Menschen vergessen, was sie gehört oder gesehen haben, aber nicht was sie erfahren haben.

  • Pipettieren von Münzen

    1. Klassen

    Für diesen Versuch benötigten die Kinder der 1a Kunststoff-Pipetten, Münzen, eine Unterlegfolie, Papier und ein volles Wasserglas.

    Pro Gruppe mussten die Kinder verschiedene Münzen pipettieren und ihre Tropfenzahl notieren. Die besten Ergebnisse aus einer Gruppen wurden auf ein Blatt vermerkt.

    Hintergrund: Im Wasser ist jedes Wassermolekül von einem anderen Wassermolekül umgeben. Die Moleküle üben aufeinander Anziehungskräfte aus, weil sie sogenannte Dipole sind. Die Kräfte zwischen den Wassermolekülen im Inneren der Flüssigkeit heben sich gegenseitig auf. An Grenzflächen, z.B. zwischen Wasser und Luft in einem Glas, haben die Wassermoleküle nach oben aber keine Nachbar-Wassermoleküle. An der Oberfläche des Wassers wirken die Kräfte also einseitig. Daraus ergibt sich eine Kraft, die senkrecht in das Innere der Flüssigkeit gerichtet ist und Randmoleküle stärker anzieht. Dieser Vorgang führt zu einer Grenzflächenspannung bzw. zur Oberflächenspannung.

  • Science Experimente

    1. Klassen

    In der heutigen Unterrichtseinheit in Science befasste sich die 1a theoretisch als auch experimentell mit den Reaktionen von Trockeneis und Mehlstaub. Die MehlstaubexplosionMehl, in seiner pulverförmigen, kompakten Form, gilt als nicht brennbar. Wird es jedoch in eine Flamme eingeblasen, so vergrößert sich seine Oberfläche, wodurch die Staubpartikel gut Wärme aufnehmen, mit Sauerstoff reagieren und durchzünden.Diese Reaktion kann leider in Futtersilos oder Mühlen, durch einen Funken hervorgerufen werden und zu großem Schaden führen.Im Experiment wurde eine kleine Menge Mehl (2 Teelöffel) auf ein Blatt Papier aufgetragen und dieses anschließend gleichmäßig in die Flamme eines Gasbrenners gepustet.TrockeneisTrockeneis ist gefrorenes Kohlenstoffdioxid, welches eine Temperatur von -78 Grad Celsius besitzt. Durch Wärmezufuhr verlässt Trockeneis seinen festen Aggregatzustand und sublimiert direkt zu CO2-Gas. Trockeneis wird hauptsächlich als Kühlmittel in der Lebensmittelindustrie, in der Bühnentechnik und zum Kühlen von Formel 1 Motoren vor dem Start verwendet.Die Kinder der 1a beobachteten die Eigenschaften in zwei Experimenten. Dabei assistierten drei, mit Handschuhen und Masken ausgerüstete Schülerinnen. In einem Glasgefäß wurde Trockeneis mit heißem Wasser übergossen, sodass sich reichlich Co2 Gas bildete. Eine Seifenhülle umschloss das austretende Gas, sodass sich eine Blase formte.Im zweiten Versuch wurde Trockeneis in drei Gläser gefüllt, welche anschließend mit heißem Wasser benetzt wurden. CO2 Dampf bildete sich und trat aus den Gläsern aus. Da CO2 schwerer als die meisten Bestandteile in Luft ist, sinkt es auf Bodennähe.

  • Biologie - Körper in der 1d

    1. Klassen

    Die SchülerInnen der 1d lernten in Biologie über den menschlichen Körper und gestalteten ihr Kunstwerk. Jeder Mensch ist einzigartig und auch ein Künstler. Die SchülerInnen haben auch "Englisch als Arbeitssprache" und lernen ganzheitlich.

    Move your body and use your brain! We have over 600 muscles and 206 bones in our unique body! Life long learning - lebenslanges Lernen und fürs Leben lernen ist die Devise der MS Brunn/Maria Enzersdorf!

  • Halloween 1c

    1. Klassen

    Die Herbstferien stehen vor der Tür und Halloween wird in der 1c trotzdem gefeiert. Die SchülerInnen der 1c ließen ihrer künstlerischen Kompetenz freien Lauf und starteten glücklich die Herbstferien.

  • English - 1d

    1. Klassen

    English in class and around the world! Mit Freude erlernten die SchülerInnen der 1d den Imperativ und die motorischen Fähigkeiten kamen auch zu Geltung. Die Motivation ist spürbar and "put your shoes on your head, but leave your head on!"

  • Kennenlerntage in der 1a

    1. Klassen

    Von 14. bis 16.09.2020 erlebten die Schülerinnen und Schüler der 1A bei traumhaftem Wetter die hausüblichen Kennenlerntage zum Start des Schuljahres 2020/21. Zu Gast bei Uschi Polly in ihrem Atelier „UP“ genossen die Kinder sich künstlerisch-kreativ auszuleben bei der Gestaltung eines Tucans. An einem der Tage haben wir einen Ausflug in den Naturpark Sparbach unternommen, wo wir die Natur und Vielfalt unserer Region entdecken konnten. Ein Spontanausflug zum Brunner Sportkäfig bot uns die ideale Umgebung für ein sportliches Austoben und um uns einander etwas besser kennenzulernen.

  • Kennenlerntage in der 1d

    1. Klassen

    Die SchülerInnen lernten einander bei einer Wanderung in Sparbach besser kennen. Das Wetter war traumhaft und so konnte auch am Spielplatz getobt werden.

  • Kennenlerntage in der 1b

    1. Klassen

    Von 14. bis 16.09.2020 erlebten die Schülerinnen und Schüler der 1B bei traumhaftem Wetter die hausüblichen Kennenlerntage zum Start des Schuljahres 2020/21. Zu Gast bei Uschi Polly in ihrem Atelier „UP“ ertüchtigten sich die Kinder durch ihre künstlerisch-kreative Gestaltung.

    Die Wandertour vorbei an der Burg Lichtenstein, über den Mödlinger Schwarzen Turm bis an den Rand des Naturschutzgebietes Föhrenberge kam uns als „Bewegter Klasse“ gerade recht.

    Von einer unfreiwilligen, kurzfristigen Programmänderung haben wir uns nicht unterkriegen lassen. Ein Spontanausflug zum Brunner Sportkäfig bot uns die ideale Umgebung für ein sportliches Austoben, und um einander etwas besser kennenzulernen.

Einträge pro Seite: 1025100
Seite 1/1