Logo EDV Hauptschhule Brunn EDV Hauptschule Brunn  
  Logo EDV Hauptschhule Brunn
 
 
 
 

kontakt

Jubiläumstraße 1-5
2345 Brunn am Gebirge

Tel.  02236/31 388
Fax: 02236/31 388 4
Email: mittelschule.brunn@kabsi.at
ab 7:00 geöffnet

Direktorin OSR Silvia Weginger

 

 

berufsorientierung

Berufsorientierung ist ein Schwerpunkt der NMS Brunn/Maria Enzersdorf, der sich über alle vier Schulstufen zieht.

[mehr]

Über unsSchullebenTeamInfo

Wie jedes Jahr heißt es auch heuer Abschied nehmen von unseren "Großen". Die SchülerInnen der 4. Klassen wechseln in andere Schulen und stellen sich einem neuen Lebensabschnitt. Auch wenn so manche Träne vergossen wurde, überwiegt doch die Freude über den erfolgreichen Abschluss und natürlich auch auf die kommenden Ferien.

Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Bewältigen der neuen Herausforderungen!

Eindrücke vom Abschiedsfest der 4. Klassen

Nach oben

Auch heuer wieder konnten die SchülerInnen der 4. Klassen einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren. Über 30 TeilnehmerInnen schwitzten in den letzten Wochen an den Freitagnachmittagen, um alle nötigen Fähigkeiten als Ersthelfer zu erlernen. Der große Eifer hat sich aber gelohnt, die erfolgreichen SchülerInnen konnten ihre Ausweise beim Abschlussfest der vierten Klassen in Empfang nehmen.

Nach oben

 4 Jahre gehen vorbei

Vor Schulende lassen die Schülerinnen und Schüler der 4c ihre Gedanken zu den letzten vier Schuljahren Revue passieren.

Amelie: Ich wünsche allen aus meiner Klasse alles Gute für die Zukunft.

Andrea: Was mir sehr gut gefallen hat, waren die Winter- und Sommersportwochen.

Maida: Die vier Jahre Mittelschulzeit waren für mich die schönsten und besten Zeiten. Ich habe sehr viel vom Unterricht mitgenommen, aber am meisten wahre Freunde kennengelernt.

Aneta: Diese vier Jahre haben mich verändert und mich viel gelehrt.

Anastasija: Manches aus der Schulzeit wird mir in Zukunft helfen. An der Schule gefällt mir, dass sie immer am neusten Stand ist bzw. modern.

Patrick: In der vierten Klasse habe ich mich dann sehr verändert. Ich bin erwachsener geworden.

Kati: In diesen 4 Jahren haben wir sehr viel erlebt.

Tea: Wir sind mit unserer Klasse durch dick und dünn gegangen. Dennoch sind wir wie eine große Familie.

Lukas W: In der ersten Klasse habe ich viele Freunde gefunden, die bis jetzt noch sehr nett zu mir sind.

Anastasia: Es war nicht immer perfekt, aber wir haben es irgendwie geschafft, immer das Beste daraus zu machen.

Jessi: In den letzten vier Jahren habe ich gelernt, mich selbst zu akzeptieren und meine Fähigkeiten gut einzusetzen.

Bleona: Man weint, man lacht, man verabschiedet sich. So sind wir auch ans Ende gekommen, wo wir uns voneinander verabschieden müssen.

Piet: Ich bin von meinen Lehrern und Mitschülern gut aufgenommen worden.

Simon: Rückblickend kann ich sagen, es war eine schöne Zeit.

Daniel: Die Schule war nicht einfach. Ich bin aber gewachsen, habe mich den Herausforderungen gestellt und sie gut gemeistert.

Tobi: Rückblickend muss ich mir eingestehen, dass ich mich viel mehr um meine schulischen Angelegenheiten kümmern hätte sollen. Nachher ist man immer schlauer als vorher.

Lukas G: In den 4 Jahren haben wir viel gelacht.

Jasmin: Ich fand toll, dass wir nicht nur Unterricht hatten, sondern auch viel unterwegs waren.

Anna: Ich bin glücklich, dass ich eine Schülerin der 4c bin, weil ich die beste Klasse und besten Freunde habe, die ich je gesehen habe. Ich möchte unseren Lehrerinnen und Lehrern, unserer Direktorin und meinen Klassenkameradinnen und -kameraden für dieses Jahr ganz herzlich danken.

Melanie: Meine LehrerInnen haben mich aufgebaut. Ich hatte eine tolle Zeit und bin sehr dankbar dafür.

Nach oben

"Es war herzzerreißend", Tea (4c)

Am 21.05.2019 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen das ehemalige Konzentrationslager in Mauthausen und waren sichtlich schockiert über die Qualen, welche die Menschen damals dort ertragen mussten.

Patrick: "Es war traurig anzusehen!"

Anastasija: "Die Qualen, die dort erlitten wurden, verdient kein Mensch!"

Andrea: "Es war sehr bedrückend!"

4c: "Die Klasse ist in ihren Gedanken bei den Opfern von Mauthausen!"

Lisa-Marie: "Als ich schon von weitem die große Mauer gesehen habe, lief mir ein kalter Schauer über den Rücken."

Elena: "Ich habe mich während der Führung sehr komisch und unwohl gefühlt."

Natacha: "Es hat mich sehr zum Nachdenken gebracht, wie viele Menschen damals in Mauthausen ermordet wurden."

Selina: "Die Stimmung war sehr bedrückt."

Yit: "Ein Raum mit den Namen von Toten, das war sehr unheimlich."

Nach oben

Auf ein ganz besonderes Erlebnis konnten sich 4 Schülerinnen und Schüler der 4d freuen. Um als Jungredakteure einen Bericht für die Schülerzeitung verfassen zu können, wurden sie und eine Lehrerin vom Chef von „Time Busters“ persönlich zu einem Room Escape Abenteuer eingeladen. Die Mission „Bergwerk“ wurde im Dunkeln, nur mit Hilfe von Stirnlampen, absolviert und die Rätsel mit Nervenstärke und viel Spaß gelöst.

Nach oben

Unsere dritten und vierten Klassen verbrachten ihren Schitag heuer auf den Pisten in Mönichkirchen. Bei angenehmem Wetter konnten alle ihre Schikünste weiter verbessern und hatten wirklich großen Spaß.

Nach oben

Richtig große Sprünge konnten die SchülerInnen der 4b und 4d bei ihrem Besuch im Fliplab machen. Eine ganz besondere Einheit Bewegung und Sport, die allen großen Spaß machte.

Nach oben

Die SchülerInnen der 4b und 4a erfreuen sich der Bewegung und gleiten in die Ferien. Oft bereitet Lernen und gemeinsame Ziele verfolgen Freude und begünstigt den Lernerfolg. Gute Zusammenarbeit und Engagement soll belohnt werden und die SchülerInnen träumen nicht nur von ihren Wünschen, sondern setzen sie in die Realität um. Viel Freude und Erfolg wünschen wir Ihnen auf ihrem weiteren Bildungsweg.

Nach oben

Im Wahlpflichtfach English Business haben die SchülerInnen der 4ac ihre eigenen Werbe-Videos geplant, gedreht und geschnitten. Sie sind wirklich gut gelungen!

Nach oben

Zum Wochenausklang am 18. Jänner waren die SchülerInnen der 4b und 4d, sowie die Jungs und Mädchen aus der 4c in Mödling auf der Kunsteisbahn.

Nach oben

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die von 193 Länder einstimmig angenommen wurden, sollen in dem Konsumrausch der Weihnachtszeit nicht in den Hintergrund treten.
Das Bewusstwerden der Nachhaltigkeit und Vermeidung bzw. Reduzierung der Umweltschäden ist den Schülern Innen der NMS Brunn/Maria Enzersdorf ein besonderes Anliegen.
Dankbarkeit, Selbstverantwortung, soziale Werte und globale Ziele werden das ganze Jahr verfolgt und Schüler Innen ergriffen die Initiative den Verpackungswahn durch
Wiederverwendung und -verwertung entgegen zu wirken. Geschenke werden verpackt und die Schüler Innen erfreuen sich an dem gemeinsamen Gestalten.

Nach oben

Die 4d lernt zur Zeit einiges über die menschliche Atmung in Biologie. Um die Brustatmung verständlicher und anschaulicher zu machen, haben sie dazu ein Modell gebastelt.

Eine Plastikflasche diente dafür als menschlicher Körper, ein Strohhalm wurde zur Luftröhre umfunktioniert, ein Luftballon stellte die Lunge dar und ein Einweghandschuh übernahm die Funktion des Zwerchfells.

 

Nach oben

Am 23. November besuchten die 4. Klassen die Berufsorientierungsmesse in Bad Vöslau, veranstaltet von der Arbeiterkammer. Hier durften die SchülerInnen selber Hand anlegen und die verschiedenen Berufstätigkeiten ausüben.

Nach oben

Die 4c gibt dem Müll eine Abfuhr
Am 16.11. fand in der 4c am Tag der offenen Tür ein Müllprojekt statt. Es wurde fleißig Müll richtig den Mülleimern zusortiert, Kreisdiagramme zum Müllverbrauch in Österreich gezeichnet, ein online Spiel zum Thema durchgeführt, knifflige Fragen mit Hilfe des Internets beantwortet und vieles mehr.

Nach oben

Girlspower in der Boulderhalle

Am 9.11. begaben sich die Schülerinnen der 4b und 4d in die Kletterhalle "Rocktopia" in Mödling. Mit viel Spaß, Begeisterung, Kraft, Ausdauer und Anfeuern durch MitschülerInnen meisterten die Mädls die verschiedenen Schwierigkeitsstufen an den Boulderwänden.

Nach oben

Am 7. Oktober nahm die 4c an einem Workshop über "Bewerbung", gesponsert vom AMS Mödling, teil. Die SchülerInnen bekamen interessante Tipps zu den Themen "Lebenslauf", "Bewerbungsschreiben" und "Fit werden für ein gutes Bewerbungsgespräch".

Nach oben

As it is almost tradition meanwhile, the fourth classes attended a language week in England in September. Our students spent this time in Broadstairs, which is on England's southeast coast.

At the Kent School of English our pupils participated in an action packed language program, 15 hours of intense morning lessons over 5 days. In the afternoons several activities took place, including a treasure hunt around Broadstairs, a visit to Canterbury, bowling and a visit to the beach. The days ended with evening events like a barn dance, disco, karaoke and a folk songs evening.

Finally we had a full day excursion to London. The students enjoyed a relaxing cruise on the Thames River ferry, then a walk around London to see Buckingham Palace and other sights.

On Sunday sadly our lovely trip came to an end and our students reluctantly packed their bags to fly home. All in all it was a wonderful week.

Nach oben

Während viele SchülerInnen der 4. Klassen in der dritten Schulwoche eine Sprachreise in Broadstairs verbrachten, verbesserten die anderen ihre englischen Sprachkenntnisse mit Hilfe von Native Speakern in der Schule.

In diesem Kurs lernten wir uns zu präsentieren, indem wir Projektarbeiten in Kleingruppen zu einem beliebigen Thema gestalteten. Diese Arbeiten, wie auch englischsprachige Lieder und Texte wurden den MitschülerInnen und Eltern am Ende der Woche in der Schule präsentiert.

 verfasst von M.F. (Schülerin der 4c)

Nach oben

zurück zum Archiv